Aktuelles

TIPP: Komplexität reduzieren!
Neue Aufgaben, neues Thema, neue Software, ... Vor Ihnen türmt sich ein Riesenberg Arbeit? "Zerlegen" Sie ihn in seine Einzelteile: überschaubare Einheiten, die Sie bewältigen können. Das stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Motivation wiederum trägt zum Gelingen bei. Und los geht’s!

Besuchen Sie auch:

Informationen besser einspeichern

Im Laufe eines Tages verarbeitet unser Gehirn Unmengen von Informationen und Wahrnehmungen. Damit sie längerfristig im Gedächtnis bleiben (und nicht wieder "überschrieben" werden), ist eine so genannte Konsolidierungsphase notwendig. In dieser Zeit werden die Informationen, die bis dahin lediglich zwischengespeichert sind, endgültig im Gedächtnis verankert.

Die Konsolidierungsphase ist ein eigener Vorgang im Gehirn. Anders als bei der Informationsaufnahme, bei der wir hellwach sein sollten, findet die Konsolidierungsphase statt, wenn wir uns in einem entspannten Zustand befinden oder schlafen.

Der kluge Rat, wichtige Entscheidungen einmal zu überschlafen, bekommt so eine ganz neue Bedeutung.

-> weiter