Aktuelles

TIPP: Komplexität reduzieren!
Neue Aufgaben, neues Thema, neue Software, ... Vor Ihnen türmt sich ein Riesenberg Arbeit? "Zerlegen" Sie ihn in seine Einzelteile: überschaubare Einheiten, die Sie bewältigen können. Das stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Motivation wiederum trägt zum Gelingen bei. Und los geht’s!

Besuchen Sie auch:

Leistung steuern

Ausschlaggebend für die mentale Fitness ist der Arbeitsspeicher. Ihn gezielt zu beeinflussen, d. h. je nach aktuellem Zustand zu aktivieren oder zu beruhigen, ermöglicht uns, die eigenen geistigen Ressourcen optimal zu nutzen.
Welches Anspannungsniveau in der jeweiligen Situation optimal ist, hängt auch davon ab, welche Aufgabe oder Anforderung es zu bewältigen gilt. So erledigen wir schwierige Aufgaben am besten ruhig und unaufgeregt. Da die geistige Beweglichkeit bei steigender Anspannung ab einem bestimmten Punkt wieder abnimmt, lassen sich komplexe Aufgaben, die Flexibilität und Kreativität erfordern, besonders gut in einem Zustand "entspannter Wachheit" erledigen.

Anders ist es bei leichteren Anforderungen. Hier ist es besser, einen höheren Anspannungsgrad zu haben. Wer hier zu entspannt ist, läuft Gefahr aus Langeweile und Unachtsamkeit Fehler zu machen.

Zwei Ziele – zwei Strategien:
Mentales Aktivierungstraining MAT® ist angesagt, wenn der Arbeitsspeicher aktiviert werden soll. Es stehen wichtige Aufgaben an, aber Sie sind schläfrig oder entspannt? Um all Ihre Potenziale nutzen zu können, müssen Sie "voll wach" sein. MAT ist ein Trainingsprogramm mit einer großen Auswahl an kognitiven Übungen, die den Arbeitsspeicher auf Trab bringen. Dafür genügen schon wenige Minuten. Die einzelnen Übungen mögen auf den ersten Blick einfach erscheinen. Das hat Methode, denn hier geht es um Schnelligkeit und darum, "den Kopf hoch zu fahren", ohne ihn zu überfordern. Probieren Sie sie aus - viel Spaß!

Mentales Relaxationstraining MRT® dagegen bewirkt, die Anspannung herunter zu fahren, Stress abzubauen und ruhiger zu werden. Wenn Sie aufgeregt, überreizt oder gar panisch sind, ist Deaktivierung angesagt. Denn um "voll wach" zu werden und damit auch wieder voll leistungsfähig zu sein, müssen Sie Ihr Anspannungsniveau jetzt herabsenken. Natürlich nur soweit, dass Ihre mentale Leistungsfähigkeit nicht beeinträchtigt wird. Zu entspannt wäre über’s Ziel hinaus geschossen. MRT® ist eine erprobte, kognitive Technik, die ein kontrolliertes Deaktivieren des Arbeitsspeichers auf das gewünschte Niveau ermöglicht. Entspannen Sie sich fit!

-> weiter